Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23.05.2018 22:32
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren

+  The BWF
|-+  Wrestling
| |-+  World Wrestling Entertainment (Moderatoren: SamoanDrop, Raven)
| | |-+  WWE UK
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: WWE UK  (Gelesen 89 mal)
WCWler
*****
Online Online

Beiträge: 12300

370641127
« am: 16.05.2018 18:34 »

Weil ja bald endlich die Pläne für den UK Brand öffentlich gemacht werden sollen, mal ein eigener Thread.


Am 18.06. findet in der Royal Albert Hall erstmal ein Turnier statt. Dazu gibt es am 19.06. Titelmatches mit dem UK und NXT Title. Das ist übrigens der Montag/Dienstag nach dem nächsten TakerOver und Money in the Bank.
Die erste Runde des Turniers gibt es bei Liveshows zuvor bei einem Festival und in der Royal Albert Hall also die Runde der letzten 8.


Heute veröffentlichte die WWE die ersten 8 Leute: https://prowrestling.net/site/2018/05/16/eight-wwe-uk-championship-tournament-wrestlers-revealed/


Zack Gibson
Joe Coffey
Jack Gallagher
Dave Mastiff
Kenny Williams
El Ligero
Joseph Conners
Amir Jordan


Gallagher ist natürlich von 205, Williams war auch bei 205 gestern. El Ligero habe ich schon mal gehört. Den Rest eventuell. Müssten aber welche beim UK Turnier schon dabei gewesen sein.
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9915

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #1 am: 16.05.2018 21:28 »

Durch die Bank großartige Wrestler die da am Start sind. Da hat die WWE einige sehr gute Verpflichtungen gemacht, wobei Conners und Gallagher bereits seit längerem unter Vertrag stehen. Einzig Amir Jordan sagt mir jetzt im ersten Moment nicht wirklich was.

Vor allem Joseph Conners hätte ich schon viel eher bei NXT bzw. irgendwo in den Shows bei WWE erwartet.
Coffey und Gibson sind neben Martin Kirby und Conners meine UK Faves seit ich mich mit der Szene etwas intensiver beschäftige.
Mastiff ist ein bulliger Wrestler der aber trotzdem durchaus beweglich ist.
Williams ist im Prinzip die schottische Variante von KUSHIDAs Back to the Future Gimmick.
Ligero ist ein "Mexikaner" der für mich eigentlich nur aus eben diesem Comedy-Gimmick besteht. Ist einer der bekanntesten und beliebtesten UK-Wrestler.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
WCWler
*****
Online Online

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #2 am: 17.05.2018 17:10 »

Im Observer stehen weitere Namen.  https://www.reddit.com/r/SquaredCircle/comments/8k3i58/won_wwe_uk_notes_itv_wos_and_other_tidbits/

Toni Storm
Travis Bahks
Chris Brookes
Jinny
Flash Morgan Webster
Eddie Dennis


In dem Link steht auch was zur neuen World of Sports Show von ITV, einem britischen Privatsender, der wieder britisches Wrestling zeigen will. Angeblich soll die WWE den UK Brand bei einem ITV-Flop wieder begraben.
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9915

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #3 am: 17.05.2018 20:08 »

Toni Storm hat man ja schon beim MYC gesehen. Eines der größten Talente (M & W) was derzeit im Wrestling unterwegs ist. Ist auch in Deutschland bei der wXw aktiv und die aktuelle wXw Championesse.
Travis Banks hat sich vor allem im letzten Jahr richtig stark entwickelt und ihm wird von vielen Experten (damit meine ich ehemalige & derzeit noch aktive Wrestler der UK Szene) eine große Zukunft voraus gesagt.
Chris Brookes ist mir bisher hauptsächlich als Tag Team Wrestler ein Begriff. Das macht er nicht schlecht, aber als Singles Wrestler kann ich ihn noch nicht wirklich beurteilen.
Jinny finde ich jetzt nicht so überzeugend, da gibt die UK Szene deutlich besseres her. Xia Brookside (18 Jahre und die Tochter von WWE Trainer Robbie Brookside) oder Millie McKenzie (gerade mal 17 Jahre alt und damn ist die bereits gut im Ring) zum Beispiel um mal zwei zu nennen die sehr viel Potential haben.
Flash Morgan Webster hat man ja auch letztens bei 205 gesehen und passt denke ich ganz gut in dieses Roster. Ein Team mit Jack Gallagher könnte ich mir hier durchaus interessant vorstellen.
Eddie Dennis kenn ich, wie Amir Jordan, nicht wirklich.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
WCWler
*****
Online Online

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #4 am: 17.05.2018 21:05 »

Danke für die Einschätzungen. 
Gespeichert
WCWler
*****
Online Online

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #5 am: 18.05.2018 21:21 »

Die anderen 8.

Travis Banks
Flash Morgan Webster
Jordan Devlin
Tucker
Drew Gulak
Ashton Smith
James Drake
Tyson T-Bone


Warum Gulak?
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9915

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #6 am: 18.05.2018 21:54 »

Wurde denn irgendwo gesagt dass es nur UK Talent sein darf?

Travis Banks ist ja auch Neuseeländer und Jordan Devlin ist Ire.
Amir Jordan könnte Engländer sein, könnte aber auch Inder sein (keine Ahnung den kenn ich wie gesagt nicht wirklich).
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
WCWler
*****
Online Online

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #7 am: 18.05.2018 21:58 »

Jordan ist, laut Cagematch, Pakistani. Die beiden wohnen aber in UK.

Nein, natürlich nicht. Aber Gulak passt da nicht rein, finde ich.
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9915

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #8 am: 18.05.2018 22:04 »

Vom Stil her passt er denke ich ganz gut dazu.
Gulak ist ein technisch guter Wrestler, der aber auch den härteren Stil gehen kann.

Und das ist derzeit eigentlich das was man hauptsächlich sieht aktuell.
Natürlich hat jede Promotion so ihre Ausprägungen in die eine oder andere Richtung, aber technisch gutes und hartes Wrestling ist das was man in erster Linie geboten bekommt.
Liegt auch am japanischen Einfluss, da viele japanische Wrestler in den letzten Jahren vermehrt wieder in England antreten.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS