Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23.05.2018 22:40
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren

+  The BWF
|-+  Wrestling
| |-+  Indy Wrestling (Moderatoren: Brian, Raven)
| | |-+  All In (01.09.18)
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: All In (01.09.18)  (Gelesen 90 mal)
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« am: 13.05.2018 23:43 »

Cody Rhodes und die Young Bucks veranstalten am 01.09. ein Event im Sears Centre Arena in Hoffman Estates, Illinois, welches sich in unter einer Stunde heute ausverkaufte.

Das wäre das erste Mal seit 19 Jahren, dass eine Lige abseits der WWE eine solche Zuschauerzahl in den USA hat.

Bisher angekündigt sind neben Rhodes und den Bucks, Kenny Omega, Okada und Rey Mysterio Jr. Cody wird um den NWA World Title antreten.

https://www.f4wonline.com/other-wrestling/all-tickets-sell-out-almost-immediately-after-going-sale-257626


Neben All In wird es im Umfeld der Show noch eine Convention mit vielen Leuten geben, die einen Podcast haben u.a. Bruce Pritchard, Tony Schiavone, Eric Bischoff, Christian, Kevin Sullivan oder Colt Cabana.

https://twitter.com/Starrcast18/status/995674915918540805



Das klingt sehr interessant.
Gespeichert
Silverhill
****
Offline Offline

Beiträge: 4617


E-Mail
« Antworten #1 am: 13.05.2018 23:49 »

Vor allem ist das komplett durch die Wrestler finanziert worden. Die haben das einfach mal riskiert, nachdem sie den Erfolg von NJPW auf US-Boden sahen.
Gespeichert
Brian
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 14515

Funky Like A Monkey!


« Antworten #2 am: 15.05.2018 20:10 »

Wenn das stimmt, ist es eigentlich schon eine Sensation, zumal es ja kaum Werbung und fast keine angekündigte Namen gab. Oder gab es Werbung bei New Japan World dafür, Silverhill?

Ich kann mir eigentlich auch kaum vorstellen, dass NJPW hier allein das Zugpferd ist. Eher die Kombination, hier mal Leute gegeneinander zu sehen, die man sonst eher nicht in einer Show sieht, wie u.a. Rey Mysterio und Okada.

Falls das irgendwo gestreamt wird, schaue ich es mir auf jeden Fall an.
Gespeichert

Was ist eigentlich der beste Song aller Zeiten?
BWF Tournament Reloaded: "The Best Song Of All Time"
Abstimmen!
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #3 am: 15.05.2018 20:22 »

NJPW hat damit nicht zu tun. Außer, dass Okada da auftreten darf. Das kommt wirklich von den Bucks, Omega (?) und Cody.
Gespeichert
Silverhill
****
Offline Offline

Beiträge: 4617


E-Mail
« Antworten #4 am: 15.05.2018 20:53 »

Bucks und Cody, so weit ich weiß. Werbung haben die Jungs nur selber z.B. auf youtube in Being The Elite gemacht. Bei NJPW würde Werbung ja auch nicht so viel Sinn machen, da die japanischen Zuschauer wohl kaum die Show in den USA besuchen würden.
Allerdings unterstützt das New Japan ja in der Hinsicht, dass man den eigenen Wrestlern erlaubt, dort anzutreten.

Man sieht daran, wie sehr die Fans in den USA nach einer Alternative zur WWE lechzen. In unter 30 Minuten über 10.000 Tickets? Das hat ja schon das Niveau von Musik-Superstars bei Konzerten.

Wenn das alles ein Erfolg wird, würde ich gerne mal wissen, was Vince den Bucks bieten würde, damit die zur WWE kommen.
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9916

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #5 am: 16.05.2018 21:13 »

Ich mag die Bucks nicht. Aber ich respektiere das was sie hier gemeinsam mit Cody geschafft haben.
Das ist etwas, dass wohl niemand außerhalb der WWE in den letzten ca. 18 Jahren (keine Ahnung was die WCW 2000/01 an Fans in den Hallen hatte und ich weiß auch nicht ob TNA/Impact die 10.000 bisher erreichte) geschafft hat. Dafür gebührt ihnen ein großer Respekt.

Das wichtigste Match für mich ist Cody Rhodes vs. Nick Aldis um den NWA Worlds Heavyweight Championship.
Völlig egal ob da Okada oder vielleicht auch noch CM Punk dabei sind. Dieses Match ist es das ich sehen will.
Ja Wrestling ist Fake und die Matchausgänge stehen vorher fest, aber welche Bedeutung muss es für Cody haben um den selben Titel anzutreten den sein Vater 3 Mal gehalten hat.
Gerade für jemand wie Cody der sehr viel Wert auf die Geschichte legt, muss das einfach ein unglaubliches Gefühl sein und ihn mit sehr viel Stolz erfüllen.

Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
Silverhill
****
Offline Offline

Beiträge: 4617


E-Mail
« Antworten #6 am: 16.05.2018 22:48 »

Das NWA-Titelmatch interessiert mich wiederum nicht so extrem. Das ist ganz nett, aber der Titel hat ja heute keinerlei Wert mehr.

TNA soll bei Lockdown 2013 mit 7200 Zuschauern den besten Wert erreicht haben, wenn man Wiki vertraut. In Wembley sollen sie mal um die 8000 Zuschauer gehabt haben.
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9916

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #7 am: 16.05.2018 23:11 »

Das NWA-Titelmatch interessiert mich wiederum nicht so extrem. Das ist ganz nett, aber der Titel hat ja heute keinerlei Wert mehr.

Mir geht's da auch um die Geschichte dieses Belts und was es für eine Bedeutung hat wenn jetzt Cody Rhodes, der Sohn von Dusty Rhodes, um diesen Titel antritt.
Völlig egal was mit dem NWA Belt in den letzten Jahrzehnten passiert ist, für mich ist es immer noch der Belt mit der größten Bedeutung im Wrestling.
Ohne NWA, den 10 Pounds of Gold, der Champions und den Matches um diesen Belt gäbe es das Wrestling so wie wir es heute kennen nicht.

Der IC oder auch der WWE Belt haben heute auch nicht mehr den Wert wie noch vor einigen Jahren. Ändert aber nichts an der Geschichte hinter dem Belt.

Wenn man sich anschaut was Billy Corgan seit dem Kauf der NWA mit dem Titel gemacht hat, dann hat er allein im letzten halben Jahr wieder deutlich mehr an Wert gewonnen bzw. ist er ins Bewusstsein der Fans zurückgekehrt.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #8 am: 16.05.2018 23:25 »

Die letzte WCW-Show, die ich auf die schnelle fand, mit einer fünfstelligen Zuschauerzahl war Nitro vom 05.06.00 aus Atlanta. 13.487 Zuschauer sahen u.a. wie Ric Flair für Vince Russo jobben musste.  baaaaaaaaah...

https://www.cagematch.net/?id=1&nr=4392
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9916

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #9 am: 16.05.2018 23:34 »

Ric Flair für Vince Russo jobben musste.  baaaaaaaaah...

Ich hab jetzt gerade den Kontext nicht mehr wirklich in Erinnerung. Gehörte das schon zur Millionärsklub/Neues Blut Story oder warum gabs dieses Match?
Laut Card war ja auch Eric Bischoff aktiv und gewann sogar einen Titel.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #10 am: 17.05.2018 00:06 »

Das war das Nitro vor dem PPV Match beim Great American Bash und eine Woche später gab es Russo/David - Ric/Reid und Flair musste die Karriere beenden.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS