Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23.05.2018 22:37
Übersicht Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren

+  The BWF
|-+  Wrestling
| |-+  Questions & More (Moderatoren: videogems, Brian)
| | |-+  Es wurde nicht genug gesprochen über...
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Es wurde nicht genug gesprochen über...  (Gelesen 543 mal)
Brock_
*****
Online Online

Beiträge: 7194

331079875
E-Mail
« am: 04.08.2017 21:46 »

Dieser Thread ist all den Kleinigkeiten im Wrestling gewidmet, denen nicht genug Aufmerksamkeit zu Teil wurde. Ohne viel erklären zu wollen, starte ich einfach mit


...Paul Heymans Besuch beim Friseur.

Wie bitte kann es sein, dass sich die alte Schleimbacke nach Jahrzehnten diesen Rattenschwanz abschneiden lässt und es keinen zu interessieren scheint? Ich erinnere mich an Wrestlingabende, an denen ich Videos bei bestimmten Kameraeinstellungen pausierte, damit ich mir besser vorstellen konnte, wie Paul Heyman mit einem Altherrenkranz ohne Pferdeschwänzchen ausieht. Offenbar also ein riesiges Thema für mich. Und dann macht er es und niemand verliert ein Wort darüber.
Gedanken dazu?
Gespeichert

Gott schütze uns alle! Smiley
Punisher 3:16
*****
Offline Offline

Beiträge: 14598

Roman Reigns Fan


« Antworten #1 am: 04.08.2017 22:41 »

Weil Paul jetzt seriös geworden ist. Er ist kein rebellischer Leader mehr, sondern ein Geschäftsmann, der sich gerne schick kleidet und Teilzeitwrestler vertritt.  Grin
Gespeichert

Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9916

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #2 am: 02.09.2017 23:14 »

...den Wandel von NXT von einer Development Liga zu einem WWE eigenen Indy-Brand.

Als man NXT von einer Reality Serie zur Development Liga umfunktionierte, konnte man dort die zukünftigen Stars bei ihrer Entwicklung beobachten. Neben den WWE typischen Verpflichtungen (ehemalige American Football Spieler, Bodybuilder, usw.) waren auch ein paar unbekannte ehemalige Indy-Wrestler dabei und dazwischen fand man den ein oder anderen etablierten Indy-Wrestler von ROH, PWG, DGUSA oder Japan.
Diese Aufteilung bei der man Champions wie Bo Dallas, Big E Langston, Seth Rollins oder Adrian Neville hatte, ist mittlerweile komplett verschwunden. Um den Titel kämpfen mittlerweile nur noch die Indy-Stars welche direkt nach der Verpflichtung in den Main Event gepusht werden. Ein Seth Rollins war zwar erster NXT Champ musste sich dahin aber auch erst entwickeln. Ein Adrian Neville musste sich ebenfalls erst hocharbeiten und wurde zuerst im Tag Team eingesetzt bevor man ihn zum Singles Wrestler machte. Seit Tyler Breeze ins Main Roster hochgezogen wurde, bekam kein WWE Eigengewächs mehr ein Match um den NXT Titel. Und der Call-Up für Breeze kam im Oktober 2015 also vor fast zwei Jahren!

Nicht nur das um den Titel nur noch die bereits etablierten Indy-Wrestler antreten auch im restlichen Roster sucht man nach Eigengewächsen fast vergeblich. Einzig in der Tag Division und bei den Damen tut sich da noch so etwas wie Abwechslung auf. Zumindest wenn man sich die Wrestler anschaut die im TV zu sehen sind. Wobei auch bei den Damen immer mehr die bereits etablierten Mädels im Mittelpunkt stehen.

Man hat sich meiner Meinung irgendwann 2015 dazu entschieden den Weg einer Development Liga aufzugeben und stattdessen eine eigene Indy-Liga zu gründen. Das halte ich persönlich für den komplett falschen Weg. Ich habe dadurch auch in den letzten Jahren so gut wie das komplette Interesse an der Liga verloren.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
a man has no name
****
Online Online

Beiträge: 3667

удря / мачка


« Antworten #3 am: 03.09.2017 07:53 »

Man will nunmal ein bestimmtes Segment mit NXT erreichen und das geht nunmal besser mit Indy oder New Japan Stars als mit unbekannten Eigengewächsen. Letztere rekrutieren sie aus allen möglichen Sportarten, wodurch die Übergangszeit zum Wrestler länger andauert. Denke die aktuelle Ausrichtung ist aus Qualitätsgründen richtig, oder will jemand Matches von grünen Wrestlern sehen? Neville kam auch über die Indys zur WWE. Finde auch das aktuell kein Eigengewächs bei NXT ist, dass ein potentieller Act im Main Roster sein könnte. AoP vielleicht kurzweillig und No Way Jose halt als neuer Clown.
Gespeichert
Punisher 3:16
*****
Offline Offline

Beiträge: 14598

Roman Reigns Fan


« Antworten #4 am: 29.04.2018 20:37 »

...Rick Rude, der bei jeder Promo das Mikrofon an sein Kinn hält. Weird ass ************.
Gespeichert

Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.
Dre
*****
Offline Offline

Beiträge: 5128


E-Mail
« Antworten #5 am: 30.04.2018 21:21 »

Dave Sullivan, der sich für sein geringes Talent verdammt lang in der WCW gehalten hat.
Gespeichert

Vince Russo & Queen of Honor = Echte Liebe <3
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #6 am: 30.04.2018 23:02 »

Talent war in der WCW bei vielen Leuten kein Kriterium. Grin
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9916

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #7 am: 30.04.2018 23:13 »

Och ich finde man hat das schon gut gehandelt.
Leute wie Eddie Guerrero, Rey Mysterio oder Chris Benoit waren einfach nicht mehr als Midcard. Maximal noch Upper Midcard die man eben mal ab und an als No1 Contender für PPVs raushauen kann.

Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #8 am: 30.04.2018 23:23 »

Na ja. Sie waren halt nichts für die World Title. Aber man hätte den CW Title auch groß aufbauen können.

Ich dachte aber eher an so Leute wie David Flair, Eric Watts oder Tank Abbott.
Gespeichert
Raven
Bearded Outlaw
Moderator
*****
Online Online

Beiträge: 9916

proud inhabitant of Viperville


E-Mail
« Antworten #9 am: 30.04.2018 23:56 »

Eric Watts halte ich persönlich für einen der unterbewertetsten Wrestler. Hätte viel mehr erreichen können, wenn man ihm entsprechend Vertrauen gegeben hätte.

David Flair ist eine ganz eigene Geschichte. Er hätte, ohne seinen berühmten Namen bzw. seinem Vater, gerade mit dem etwas verrückten Gimmick an der Seite von Crowbar und Daffney durchaus (mehr) Erfolg haben können. Man sieht ja an Charlotte, dass die WWE einem Flair alles auf einem Silbertablet serviert. Das was man aktuell mit Charlotte macht, hätte durchaus auch mit David passieren können.
Gespeichert

Steffen Hofmann Fussball Gott - DANKE für 16 Jahre Einsatz, Leidenschaft und Vorbildfunktion als Kapitän des SK Rapid Wien. Großer Meister
Phoenix
*****
Offline Offline

Beiträge: 8658

Howling Fist of the Hegemon


« Antworten #10 am: 01.05.2018 04:17 »

Hm, denke ich nicht. Im Gegensatz zu seinem Vater und seiner Schwester hatte David Flair so überhaupt kein Talent als Wrestler. Auch Charisma war bei ihm Mangelware. Überhaupt kein Vergleich mit Charlotte. Ohne den Namen seines Vaters hätte man ihn wohl niemals im Fernsehen zu sehen gekriegt.
Gespeichert

"Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help."

Schafe braucht es alleine deshalb, damit hier kein Gras über die Sache wachsen kann.
Dre
*****
Offline Offline

Beiträge: 5128


E-Mail
« Antworten #11 am: 01.05.2018 09:50 »

Sehe ich ähnlich. Aber naja was will man schon von jemanden erwarten, der Erik Watts mag. Grin
Gespeichert

Vince Russo & Queen of Honor = Echte Liebe <3
a man has no name
****
Online Online

Beiträge: 3667

удря / мачка


« Antworten #12 am: 01.05.2018 10:21 »

Absoluter Quatsch hier Charlotte in denselben Topf zu werfen wie David. Zumal es wieder aus derselben Ecke kommt, die Jinder Mahal loben, der wirklich nur wegen seiner Wurzeln letztes Jahr Champion sein durfte. Zwar hilft Charlotte der Name Flair sicherlich weiter, jedoch hat sie auch das Können, die Ausstrahlung und auch die Gabe für das Wrestling. Sie ist IMO zurecht die Galleonsfigur der Womens Division, IMO kommt da keiner ran. Zudem hat sie eine eigene Persönlichkeit entwickelt, was vielen anderen Second oder Third Generation Wrestlern nicht gelungen ist und die immer im Schatten ihrer Väter standen. David hingegen hatte überhaupt nicht das Talent und auch nicht den Look eines Wrestlers und wurde nur im TV gezeigt, weil er eine berühmten Vater hatte. Gegen Ende fand man an der Seite von Crowbar eine nette Rolle für ihn, aber denkwürdig war da IMO nichts.

Gespeichert
WCWler
*****
Offline Offline

Beiträge: 12300

370641127
« Antworten #13 am: 01.05.2018 12:45 »

David war echt nur wegen seinem Vater da. Charlotte hat zwar auch erst nach dem Tod von Reid angefangen, aber bei ihr ist das Sportliche ja schon da gewesen und sie wäre auch ohne den Namen Flair rausgekommen.
Gespeichert
David
****
Offline Offline

Beiträge: 2836


« Antworten #14 am: 08.05.2018 19:35 »

... über Brock_, der so einen coolen Thread aufmacht und ihn nicht pflegt.
Gespeichert

Punisher 3:16
*****
Offline Offline

Beiträge: 14598

Roman Reigns Fan


« Antworten #15 am: 08.05.2018 22:13 »

... über Brock_, der so einen coolen Thread aufmacht und ihn nicht pflegt.

Er ist eben nur ein Teilzeit Thread-Pfleger.
Gespeichert

Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.
Brock_
*****
Online Online

Beiträge: 7194

331079875
E-Mail
« Antworten #16 am: 09.05.2018 13:08 »

Ich sehe mich lieber als Hebamme der Kreativität, denn als Executive Producer. Das müsst ihr verstehen.
Gespeichert

Gott schütze uns alle! Smiley
Dre
*****
Offline Offline

Beiträge: 5128


E-Mail
« Antworten #17 am: 09.05.2018 20:40 »

Brock_die Mutter der Nation.
Gespeichert

Vince Russo & Queen of Honor = Echte Liebe <3
lennon
****
Offline Offline

Beiträge: 1119

Ich bin nicht wie die anderen, ich bin schlimmer !


« Antworten #18 am: 10.05.2018 09:33 »

Brock_ ist Frau Beimer ????  Grin Wink
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS